1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Heuchelheim

Lokaler Klimaschutz: Heuchelheim will in Windpark investieren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Rüdiger Soßdorf

Kommentare

Windkrafträder
Der geplante Windpark in Staufenberg ist auf der Wunschliste des Gemeinderates von Heuchelheim ganz oben, wenn es um die Frage nach Inestitionsmöglichkeiten geht. (Symbolbild) © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Gemeindevertretung von Heuchelheim plant einiges an Geld in einen geplanten Windpark im Kreis Gießen zu stecken. Doch nicht alle stehen hinter der Idee.

Heuchelheim – Die Heuchelheimer können sich vorstellen, als Gemeinde mit mindestens 100.000 Euro bei einem Windparkprojekt einzusteigen - bevorzugt beim geplanten Windpark in Staufenberg. Dazu hat die Gemeindevertretung am Dienstag (19. Juli) unter Vorsitz von Claudia Coburger-Becker mit breiter Mehrheit die Weichen gestellt. Jetzt sollen Informationen eingeholt und dem Parlament dann wieder berichtet werden.

Die Idee stammt von den Grünen. In den Gesprächen dazu in den vergangenen Wochen wurde daraus ein interfraktioneller Antrag, getragen von Grünen, SPD, CDU, Freien Wählern und FDP. Einzig die Kinzenbacher Wählerinitiative will nur zu Teilen mitgehen, wie deren Fraktionsvorsitzender Gernot Buseck am Dienstag nochmals darlegte.

Heuchelheim will in Windpark im Kreis Gießen investieren

Die Überlegung, dass sich auch Bürger finanziell beteiligen können und deren Interesse zu prüfen ist, hält die CDU für verfrüht. Teile der Union und die KWI lehnen dies deshalb zum jetzigen Zeitpunkt ab. Gleichwohl gab es auch dafür breite Zustimmung im Parlament.

Weiterer Knackpunkt für die „Kinzenbacher“ ist die Idee, im kommenden Jahr im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Gemeinde Geld bereitzustellen, um damit lokalen Klimaschutz zu fördern. Gemeinsam mit der Energiekommission könnten geeignete Maßnahmen ausgewählt oder gar ein Förderprogramm entwickelt werden. Das geht zwar der KWI zu weit, wurde aber dennoch ebenfalls mit breiter Mehrheit beschlossen. (Rüdiger Soßdorf)

Auch interessant

Kommentare