Heuchelheim schafft Straßenbeiträge ab

  • schließen

schafft die Straßenbeiträge ab. Das hat die Gemeindevertretung am Dienstag einmütig beschlossen. Die grundhafte Erneuerung von Straßen wird künftig aus allgemeinen Steuermitteln bezahlt. Die SPD hatte in den vergangenen Monaten über wiederkehrende Beiträge nachgedacht. Die CDU-geführte Koalition und die Kinzenbacher Wählerinitiative KWI hatten jetzt im August nahezu zeitgleich die Initiative ergriffen und das Kippen der Satzung beantragt. Die Argumente für den Schritt: Mehr Gerechtigkeit und die Entlastung der Bürger. Die Gemeinde könne es sich leisten, so der Tenor. Heuchelheim ist nach Wettenberg die zweite Kommune im Kreis Gießen, die diesen Weg geht.

schafft die Straßenbeiträge ab. Das hat die Gemeindevertretung am Dienstag einmütig beschlossen. Die grundhafte Erneuerung von Straßen wird künftig aus allgemeinen Steuermitteln bezahlt. Die SPD hatte in den vergangenen Monaten über wiederkehrende Beiträge nachgedacht. Die CDU-geführte Koalition und die Kinzenbacher Wählerinitiative KWI hatten jetzt im August nahezu zeitgleich die Initiative ergriffen und das Kippen der Satzung beantragt. Die Argumente für den Schritt: Mehr Gerechtigkeit und die Entlastung der Bürger. Die Gemeinde könne es sich leisten, so der Tenor. Heuchelheim ist nach Wettenberg die zweite Kommune im Kreis Gießen, die diesen Weg geht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare