+
Kita Rappelkiste in Heuchelheim: So sieht es am Dienstag vor Ort aus.

Großer Brand

Kindergarten in Heuchelheim brennt ab - Ursache für Feuer steht fest - Zeugen gesucht

In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Es dauerte über zwei Stunden, bis die Feuerwehr das Feuer unter Kontrolle hatte. Nun steht die Ursache fest. 

  • Kindergarten Rappelkiste in Heuchelheim ausgebrannt
  • Künftige Betreuung der Kinder soll bis Donnerstag geregelt werden
  • Sachschaden: Rund vier Millionen Euro
  • Feuer griff von brennender Mülltonne auf Sitzbank und Gebäude über 

Update, 14. Juni 11.51 Uhr: Was passierte vor dem gravierenden Brand in der Kita "Rappelkiste" in Heuchelheim? Nun hat die Polizei Mittelhessen neue Hinweise. Zeugen hatten unabhängig von einander über Jugendliche berichtet, die sich vor dem Feuer auf dem Gelände des Kindergartens aufgehalten haben sollen. Zu diesen gibt es nun Details. 

Update, 12. Juni, 21.52 Uhr: Nach dem Brand in der Kita Rappelkiste in Heuchelheim läuft ab Donnerstag die Betreuung wieder an. Räume stehen unter anderem in der alten Kinzenbacher Kita und bei der Evangelischen Gemeinschaft bereit.

Kindergarten in Heuchelheim brennt ab: So sieht es am Dienstag vor Ort aus

In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort.
In Heuchelheim brannte am Pfingstsonntag der Kindergarten Rappelkiste. Die Fotos vom Unglücksort. © Schaal

Update, 11. Juni, 13.52 Uhr: Nun hat sich die Polizei zur Ursache des Feuers in Heuchelheim geäußert. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet demnach eine Mülltonne aus ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer griff dann auf eine Sitzbank sowie auf das Gebäude über. Der Kindergarten brannte fast völlig ab und ist zurzeit nicht mehr nutzbar. Personen hatte sich zur Brandzeit nicht im Kindergarten Rappelkiste befunden. Die Schadenshöhe wird auf über 4 Millionen Euro geschätzt. Wem sind Personen im Bereich des Kindergartens aufgefallen. Haben sich Kinder oder Jugendliche kurz vor dem Brand auf dem Gelände aufgehalten? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Update, 10. Juni, 12.19 Uhr: Inzwischen ist klar, wie es für die Kinder des Kindergarten Rappelkiste weitergeht: Ab Donnerstag soll die Betreuung wieder gewährleistet sein. Dann werden die Kinder auf andere Häuser aufgeteilt. Solange sollten die Eltern die Betreuung selbst klären, die Tage sind für den Landkreis zur Umorganisation nötig. Der angrenzende Kindergarten Sonnenhaus ist nicht betroffen. Am kommenden Mittwoch findet um 18Uhr eine Infoveranstaltung für die Eltern der Kinder der Rappelkiste in der Gemeindeverwaltung, Linnpfad 30, in Heuchelheim statt. 

Zur Brandursache in Heuchelheim gibt es noch keine definitive Aussage. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. Offenbar war das Feuer von außen auf den Kindergarten Rappelkiste übergegriffen.

Am Sonntag waren Feuerwehren mit einem Großaufgebot vor Ort. 

Erstmeldung:Am Pfingstsonntag kam es aus zunächst ungeklärten Gründen zu einem Feuer im Kindergarten Rappelkiste in der Kindergartenstraße in Heuchelheim. Das Feuer brach gegen 15.40 Uhr aus.

Mehrere Stunden lang bekämpfte die Feuerwehr die Flammen von verschiedenen Seiten und versuchte, der Lage Herr zu werden. Das gelang ihnen gegen 18 Uhr. Das Gebäude ist aber wahrscheinlich nicht mehr zu retten. Menschen kamen nach ersten Informationen nicht zu Schaden.

Die durch das Feuer entstandene Rauchsäule war mehrere Kilometer weit zu sehen. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Der Gemeindevorstand will in einer Krisensitzung am Montag klären, wie die 200 Kinder, die in der Kita betreut werden, ab Dienstag untergebracht werden.

Die Brandursache ist noch unklar. Es gibt allerdings Informationen, nach denen das Feuer von außen ausbrach und auf das Gebäude übergriff. Große Teile des Gebäudes sind nach dem Feuer wohl nicht mehr zu retten. Offizielle Angaben zur Höhe des Sachschadens gab es zunächst nicht. Er könnte nach Angaben des HR bei vier Millionen Euro liegen.

Dieser Artikel könnte Sie auch interessieren

Kita-Engpässe in Gießen drohen - Ketten drängen auf den Markt

Das Thema Kinderbetreuung ist ein drängendes in Gießen. Inzwischen bringen sich auch kommerzielle "Ketten" ins Gespräch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare