In Heuchelheim im Kreis Gießen wurde am Mittwoch ein Kind angefahren. Die Fußgängerampel hatte offenbar auf grün gestanden, ein Autofahrer hatte jedoch das für ihn geltende rote Licht ignoriert.
+
In Heuchelheim im Kreis Gießen wurde am Mittwoch ein Kind angefahren. Die Fußgängerampel hatte offenbar auf grün gestanden, ein Autofahrer hatte jedoch das für ihn geltende rote Licht ignoriert.

Polizei sucht Zeugen

Unfall mit angefahrenem Kind (5) in Heuchelheim: Flüchtiger Autofahrer stellt sich der Polizei

  • Lena Karber
    vonLena Karber
    schließen

An einer Ampel in Heuchelheim (Kreis Gießen) wird ein Mädchen angefahren. Der Schuldige lässt das Kind einfach zurück.

Am Mittwoch hat ein Autofahrer in Heuchelheim im Kreis Gießen ein fünfjähriges Mädchen angefahren und schwer verletzt. Nun hat sich der flüchtige Unfallfahrer bei der Polizei gestellt.

Update vom Freitag, 26.02.2021, 14.56 Uhr: Die flüchtige Unfallfahrer, der in Heuchelheim im Kreis Gießen am Mittwoch ein fünfjähriges Kind angefahren und dabei schwer verletzt hat, hat sich am Freitagnachmittag bei der Polizei gestellt. Das teilt das Polizeipräsidium Mittelhessen in einer Pressemitteilung mit.

Der 42-jährige Mann, der im Landkreis Gießen wohnt, hat laut ersten Ermittlungen wohl keinen Führerschein. Das Unfallfahrzeug, ein Audi A1, war zuletzt vermutlich in Gießen abgestellt. Es wurde nun von der Polizei sichergestellt.

Auf den Fahrer, der vermutlich über eine rote Ampel gefahren war, kommen nun mehrere Verfahren zu. Er hatte sich nach dem Unfall nicht um das schwer verletzte Mädchen gekümmert, sondern war weitergefahren. Die Ermittlungen dauern noch an.

Update vom Freitag, 26.02.2021, 14.02 Uhr: Wie bereits berichtet, ist am Mittwoch gegen 18.50 Uhr in Heuchelheim im Kreis Gießen ein fünfjähriges Kind von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die Polizei sucht seitdem nach dem Autofahrer, der über eine rote Ampel gefahren war und den Unfallort verlies ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern, das in eine Klinik gebracht werden musste. Die Fußgängerampel hatte für das Kind wohl auf „Grün“ gestanden.

Nun hat das Polizeipräsidium erneut um Mithilfe bei der Suche nach dem Unfallfahrer gebeten. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, befuhr die gesuchte Person mit einem Audi die Gießener Straße von der Uhlandstraße kommend und setzte die Fahrt nach dem Unfall in Richtung Kinzenbach fort. Nach einem ersten öffentlichen Fahndungsaufruf gingen bei der Polizei mehrere Hinweise zu dem gesuchten Auto ein, die bei der Suche nach dem Unfallfahrer helfen sollen:

  • Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelt es sich vermutlich um ein Fahrzeug der Marke Audi 1 mit dunkler Farbe, hellem Dach und Gießener (GI) Kennzeichen.
  • Möglicherweise weist der gesuchte PKW Beschädigungen auf. Das Kind, das in Begleitung einer erwachsenen Person unterwegs war, führte einen Roller mit sich. Möglicherweise stieß der Kleinwagen auch gegen diesen Roller und könnte an der Front oder der Seite beschädigt sein..

Wer kann Angaben zu dem Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Erstmeldung vom Donnerstag, 25.02.2021, 17.08 Uhr: Heuchelheim – An einer Fußgängerampel in Heuchelheim (Kreis Gießen) ist ein Kind angefahren und schwerverletzt worden. Am Mittwoch (24.02.2021) gegen 18.50 Uhr wollte das Mädchen die Gießener Straße auf Höhe der Hausnummer 64 überqueren, als ein Auto die Fünfjährige erfasste. Laut Polizei hatte der unbekannte Fahrer, der von der Uhlandstraße kam, offenbar die rote Ampel missachtet, das Kind hatte Grün gehabt. Das Mädchen erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen.

Heuchelheim (Kreis Gießen): Polizei sucht nach Unfall mit Kind Autofahrer

Ohne sich um das Kind zu kümmern, fuhr der Unbekannte in Richtung des Heuchelheimer Stadtteils Kinzenbach davon. Wie die Polizei mitteilte, handelt es sich bei seinem Fahrzeug vermutlich um einen Audi mit dunkler Farbe, hellem Dach und Kennzeichen „GI“. Wer Angaben zu dem Unfall, dem Auto oder der Identität des Fahrers machen kann, ist gebeten sich an die Polizeistation Gießen Süd zu wenden. Telefonnummer: 0641/7006-3555. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion