Heuchelheim in Festtagsstimmung

  • schließen

Drei Tage Kirmes werden im Hof der Gaststätte "Zum Treppchen" und in der angrenzenden Brandgasse gefeiert. Die Veranstaltung der Burschenschaft Gesellschaft "Einigkeit zum Treppchen" startete am Samstag mit einem Konzert der "Lahntaler", die mit ihrer rockigen Volksmusik des 21. Jahrhunderts für gute Stimmung sorgten. Über gute Resonanz freuten sich die Verantwortlichen um Vorsitzenden Fabian Fischer. Der Sonntag startete mit einem Kirmesumzug. Vorneweg marschierte die "Kinzenbacher Blasmusik", gefolgt von den Mädchen und Burschen des Veranstalters (Foto). Es schlossen sich die HCV-Funken und mit den HCV-Kadetten zwei Tanzgruppen des Heuchelheimer Carneval-Vereins (HCV) an, gefolgt von der Burschenschaft "Geselligkeit Frohsinn Kinzenbach" und dem Schützenverein Heuchelheim. Im Zelt gab es ein Stelldichein beim "Dämmerschoppen" und einem kleinen Programm der HCV-Tanzgruppen. "Tag 3" startet heute (Montag), wenn die Burschen das "Kirmesgeld" an der alten Bürgermeisterei abholen und dabei von der "Kinzenbacher Blasmusik" begleitet werden. Mit dem Frühschoppen endet das dreitägige Fest. (Foto: vk)

Drei Tage Kirmes werden im Hof der Gaststätte "Zum Treppchen" und in der angrenzenden Brandgasse gefeiert. Die Veranstaltung der Burschenschaft Gesellschaft "Einigkeit zum Treppchen" startete am Samstag mit einem Konzert der "Lahntaler", die mit ihrer rockigen Volksmusik des 21. Jahrhunderts für gute Stimmung sorgten. Über gute Resonanz freuten sich die Verantwortlichen um Vorsitzenden Fabian Fischer. Der Sonntag startete mit einem Kirmesumzug. Vorneweg marschierte die "Kinzenbacher Blasmusik", gefolgt von den Mädchen und Burschen des Veranstalters (Foto). Es schlossen sich die HCV-Funken und mit den HCV-Kadetten zwei Tanzgruppen des Heuchelheimer Carneval-Vereins (HCV) an, gefolgt von der Burschenschaft "Geselligkeit Frohsinn Kinzenbach" und dem Schützenverein Heuchelheim. Im Zelt gab es ein Stelldichein beim "Dämmerschoppen" und einem kleinen Programm der HCV-Tanzgruppen. "Tag 3" startet heute (Montag), wenn die Burschen das "Kirmesgeld" an der alten Bürgermeisterei abholen und dabei von der "Kinzenbacher Blasmusik" begleitet werden. Mit dem Frühschoppen endet das dreitägige Fest. (Foto: vk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare