ti_con_Brand_Heuchelheim_4c
+
ti_con_Brand_Heuchelheim_4c

Herd angelassen: Feuerwehreinsatz in Heuchelheim

  • VonConstantin Hoppe
    schließen

Heuchelheim (con). Feuerwehreinsatz am Freitagabend in Heuchelheim: Gegen 19.45 Uhr mussten die örtlichen Einsatzkräfte zu einem vermeintlichen Zimmerbrand in die Rodheimer Straße eilen. Vor Ort stellte sich die Lage aber deutlich weniger dramatisch dar: Auf einem angeschalteten Herd stehengelassene Gegenstände hatten sich entzündet und für eine starke Rauchentwicklung gesorgt.

Glück im Unglück: Die 21-jährige Bewohnerin bemerkte den Brand frühzeitig und verständigte die Wehr. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen und belüfteten im Anschluss die Erdgeschosswohnung, bevor größerer Schaden entstand. Die 21-Jährige wurde leicht verletzt und noch vor Ort vom Rettungsdienst versorgt.

Insgesamt 24 Brandschützer waren im Einsatz, darunter 13 Atemschutzgeräteträger, außerdem Rettungsdienst, Notarzt und Polizei. Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf rund 3500 Euro. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Rodheimer Straße im Bereich der Kreuzung Rodheimer Straße/Heuchelheimer Straße/Gießener Straße gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare