Bürgermeisterwahl

Grüne unterstützen Unverricht

  • vonRedaktion
    schließen

Heuchelheim (pm). Bei der Bürgermeisterwahl am 20. Juni wollen die Heuchelheimer Grünen Benjamin Sebastian Unverricht (SPD) unterstützen. Dafür haben sich der grüne Ortsverbands-Vorstand und die Fraktion nach Auswertung des Kommunalwahl-Ergebnisses entschieden, teilt Vorstandsmitglied Stephan Henrich mit. Zumal sie selbst keinen eigenen Kandidaten ins Rennen schicken wollen.

Dafür spreche »die seit einigen Jahren deutlich verbesserte und auf dem guten Verhältnis mit Herrn Unverricht basierende Zusammenarbeit zwischen SPD- und Grünen-Fraktion in der Gemeindevertretung genauso wie ein mittlerweile erfolgter Austausch über die persönlichen Zielvorstellungen des Kandidaten bei für die Grünen wichtigen Themen«, so Henrich. Dazu gehörten der Klimaschutz vor Ort, Aspekte der Ortsentwicklung und »Verbesserungen bei sozialen Belangen«.

Andererseits reagiere man mit der Unterstützungs-Entscheidung auf die nach der Kommunalwahl eingetretene Situation. Die Wahlverlierer der bisherigen CDU/FW/FDP-Koalition hätten sich mit der KWI zu einer - zuerst von den Grünen vorgeschlagenen - ›Kooperation‹ mit einer EinStimmen-Mehrheit gruppiert, um letztlich dem amtierenden Bürgermeister Lars Burkhard Steinz den Rücken freizuhalten«. Zu diesem »Weiter so« brauche es schon grundsätzlich eine Alternative.

Auch perspektivisch sehen die Heuchelheimer Grünen Vorteile in dieser Entscheidung. »Wir wurden in den letzten Monaten häufig angesprochen, warum wir keine eigene Kandidatur anbieten«, erläutert Henrich. »Wir sehen in der aktuellen Situation die Unterstützung von Herrn Unverricht als die beste Wahl an, streben aber 2027 eine eigene Kandidatur an.«

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare