Lothar Engelhardt
+
Lothar Engelhardt

Gärtner aus Leidenschaft wird heute 80

  • vonKlaus Moos
    schließen

Heuchelheim(mo). Die kreative Gestaltung des umfangreichen Obst- und Ziergartens im Plattweg 2 weist auf fachmännische pflegerische Arbeit hin: Dort wohnt mit Lothar Engelhardt ein Gärtner aus Leidenschaft. Heute feiert er 80. Geburtstag. Engelhardt ist bekannt als ehemaliger Eigner der Baumschule des Garten- und Landschaftsbaubetriebes Engelhardt in Heuchelheim. Diese hatte er 1969 vom Vater übernommen und bis 2005 geleitet. Der Jubilar hatte die Volksschule und danach für ein Jahr die Handelsschule besucht und eine dreijährige kaufmännische Lehre in einer Baumschule im Raum Frankfurt absolviert. Nach dem Tod des Vaters wurde ihm 25-jährig die Betriebsführung der Baumschule übergeben.

Eine gelungene Symbiose auch für die Betriebsführung ergab sich 1967 durch die Heirat mit Ursula geb. Jahnecke.

1968/69 kam es zu einer Aussiedlung des Betriebes aus beengter Ortslage an den heutigen Standort. 1972 wurde ein Garten- und Landschaftsbaubetrieb gegründet. Stetes Wachstum war angesagt; bis zu 20 Mitarbeiter fanden in beiden Betrieben Arbeit. 1978 wurde Lothar Engelhardt in den Vorstand des Landesverbandes Hessen im Bund deutscher Baumschulen berufen. Bis 2004 übernahm er Verantwortung als Beisitzer, später agierte er als zweiter und erster Vorsitzender. Von 1994 bis 1996 standen im Betrieb umfangreiche Neubau- und Modernisierungsmaßnahmen an.

1996 übergab Engelhardt den "GaLabau" an Mitarbeiterin Elisabeth Schulz (†), um sich fortan auf die Aufgaben des Baumschulbetriebes konzentrieren zu können. 2005 übergab er die Baumschule an die Mitarbeiterin Christine Schwarzer, die den Betrieb unter altem Namen weiterführt.

Keine Langeweile kommt durch den eigenen umfangreichen Obst- und Ziergarten und die Vorstandstätigkeit im Obst- und Gartenbauverein Heuchelheim sowie der Betreuung des vereinseigenen Lehrgartens auf. Zum 80. Geburtstag gratulieren die Ehefrau, eine Tochter, zwei Söhne, sechs Enkel und ein Urenkel. FOTO: MO

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare