+
Über mehrere Stunden hat die Polizei die Rodheimer Straße in Heuchelheim abgeriegelt. FOTO: CON

Familiendrama am Abendstern

  • schließen

Heuchelheim(con/so). Familiendrama am Abend in Heuchelheim in der Rodheimer Straße. Im Gewerbegebiet Nord am Heuchelheimer Abendstern hat am späten Dienstagnachmittag ein Familienvater seine Frau sehr schwer verletzt und sich danach mit den Kindern in der Wohnung verschanzt. Es soll nach Aussagen von Nachbarn in den vergangenen Tagen wiederholt Streit gegeben haben.

Kurz vor 23 Uhr gab der 28-jährige Mann auf. Er wurde festgenommen. Die drei Kinder im Alter von einem, drei und fünf Jahren blieben körperlich unversehrt. Die Polizei hatte über Stunden versucht, den Mann zum Aufgeben zu bewegen.

Die 24-jährige Frau hatte sich gegen 16.30 Uhr mit zahlreichen Schnitt- und Stichverletzungen blutend in einen nahegelegenen Imbiss flüchten können. Der Sohn des Betreibers des Döner-Schnellrestaurants alarmierte umgehend Polizei und Rettungskräfte. Die Frau wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Da sich der Mann mit den Kindern in einer Wohnung im Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses eingeschlossen hatte, wurde von der örtlichen Gießener Polizei ein Spezialeinsatzkommando aus Frankfurt hinzugezogen. Die Beamten versuchten über Stunden, den Mann zur Aufgabe zu bewegen. Gießener Polizeibeamte und Heuchelheimer Feuerwehrkräfte riegelten den Bereich der Rodheimer Straße rund um das Haus weiträumig ab. Zu den Hintergründen der Tat waren am Abend bis Redaktionsschluss nichts bekannt.

Ersten unbestätigten Informationen zufolge könnte es sich um eine familiäre Auseinandersetzung handeln. Nachbarn zufolge soll der Mann in den letzten Tagen bereits auffällig geworden sein: Er soll des Nachts randaliert und versucht haben, in einem nahegelegenen Discounter die Scheiben einzuschlagen. Einzelheiten werden Polizei und Staatsanwaltschaft am heutigen Mittwoch mitteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare