ik_Konzert_Kinzenbach_21_4c
+
Konzert mit Waltraud Velte und Wolfgang Pilz.

Eingängige Balladen mit »Wolfipilz«

  • VonKlaus Moos
    schließen

Heuchelheim (mo) Der kreative Frauenkreis der Martinsgemeinde Heuchelheim-Kinzenbach, bekannt für gut ausgestattete Basare und Frauenfrühstücke mit interessanten Themenstellungen, war wie viele andere Gruppen pandemiebedingt zu einer langen Pause gezwungen. Nun aber wurde eine Idee von Margit Jahnel vom Leitungsteam umgesetzt: Ein Konzert des Duos »Wolfipilz« alias Wolfgang Pilz und Waltraud Velte.

Die beiden Gießener Musiker gefielen beim Gastspiel in der Evangelischen Kirche Kinzenbach mit deutschsprachigen Rockballaden. Titel wie »Kann widersteh’n«, »Unser Team«, »Der Sommer ist in der Stadt« oder »Wir leben jetzt in dieser Zeit« waren zu hören. Nicht aufdringlich laut, sondern angenehm eingängig kamen die Balladen bei den 55 Zuhörern an. »Unsere Musik soll gerade in diesen seltsamen Zeiten Menschen zusammenbringen. Sie soll Mut und Freude am Leben vermitteln«, erläuterte Wolfgang Pilz.

Der Sozialarbeiter und die Dozentin für soziale Arbeit an der Frankfurter Fachhochschule sind seit einem Jahr als Duo »Wolfipilz« unterwegs. Die Texte stammen aus eigener Feder, sind wirklichkeitsnah und nachvollziehbar. Auf YouTube und Instagram finden sich unter dem Stichwort »Wolfipilz« kleine Filme.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare