pax_1014rinn_210521_4c
+
pax_1014rinn_210521_4c

Die eiserne Hochzeit und der Dank der Enkel

  • vonRedaktion
    schließen

Gerne berichtet unsere Zeitung über Jubiläen wie beispielsweise goldene, diamantene oder eiserne Hochzeiten oder runde Geburtstage. Schließlich spiegelt sich in diesen Berichten stets eine Lebensgeschichte wider, die mit unserer Region verwoben ist. In den letzten Monaten wurden diese Berichte jedoch seltener - denn in der Pandemie waren Besuche bei den Jubilaren aus bekannten Gründen meist nicht möglich.

Es kam aber auch vor, dass Angehörige, die sowieso in dem Haushalt regelmäßig zu Gast sind, selbst zur Kamera griffen und uns einen kleinen Text einschickten. Dafür war die Redaktion dann sehr dankbar - denn seit 75 Jahren sind wir gerne ein Teil des Lebens unserer Leser.

Eine besonders schöne E-Mail erreichte uns nun zur eisernen Hochzeit von Lilo und Horst Rinn aus Heuchelheim - eingesandt von den Enkeln.

»Was das Jubelpaar und diesen langen Weg so besonders macht, ist die Tatsache, dass es diesen gemeinsam mit Freunden und Familie geht«, schreiben sie »rückblickend auf 65 Jahre Höhen und Tiefen«.

Besonders vom jahrelangen Engagement der Großeltern für andere sind sind sie beeindruckt, auch dem »treuen und liebevollen Einsatz für Vereine und gemeinnützige Zwecke«. Dabei gelinge es den Rinns, Jung und Alt zu vereinen, »gemeinsam aktiv zu sein und dabei nicht zu vergessen, das Leben zu genießen«.

»Viele Menschen um euch herum können seit langer Zeit auf euch zählen. Sei es, die heimischen Dörfer in die Laufschuhe zu bringen, deren Versorgung mit selbst gebackenen Spezialitäten oder Freunde und Familie an einen Tisch zu bringen«, heißt es weiter.

Und die Enkel wissen, dass sie mit solchen Großeltern sowie Ellen, der Schwester der Oma Glück haben: »Ihr seid in vielerlei Hinsicht große Vorbilder und macht uns stolz, in diesen gemeinsamen Jahren so viel von euch lernen zu dürfen. So unterstützt ihr uns in allen Lebenssituationen, ob direkt vor Ort oder sogar bis ans andere Ende der Welt. Technische Hürden, Absperrung oder das Schlüpfen in ganz neue Rollen konnte euch nicht davon abhalten, bei uns zu sein«, danken die drei. »Ihr wart immer für uns da und seid es nach wie vor mit gleichbleibender Liebe und Energie.«

Diese liebevollen Worte sind doch ein unvergleichliches Geschenk. pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare