Bürgermeister Steinz gratuliert Ilse Schimmel. FOTO: MO

Im Chor gesungen

Heuchelheim(mo). "Ich bin der Schultheiß dieser Gemeinde", antwortete Brügermeister Lars Burkhard Steinz am Montag bei der Gratulation zum 95. Geburtstag von Ilse Schimmel auf die Frage nach seiner Idendität. Die Jubilarin freute sich über diesen besonderen Besucher, der Glückwünsche des Gemeindevorstandes, der Landrätin und des Ministerpräsidenten überbrachte.

Die Jubilarin, eine geborene Pröser, stammt aus Gräfenwiesbach im Kreis Usingen. Sie half zu Hause in der Landwirtschaft mit. 1961 schloss sie den Bund der Ehe mit dem Anstreicher Willi Schimmel und zog nach Heuchelheim. Ein Sohn ging aus der Ehe hervor, der leider schon in jungen Jahren verstarb. Ein Bruder der Jubilarin, Arnold Pröser, lebt noch.

Die Jubilarin sang viele Jahre im Kirchenchor in Gräfenwiesbach. Sie erinnert sich an die schöne Zeit der Spinnstuben, eine Zeit, in der sie Häkelarbeiten hergestellt hat. Ilse Schimmel ist dankbar für gute Kontakte mit einer Nachbarin, die immer mal wieder hereinschaut, um ihr Gesellschaft zu leisten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare