Der demolierte BMW bleibt auf der Straße stehen. FOTO: CON
+
Der demolierte BMW bleibt auf der Straße stehen. FOTO: CON

BMW-Fahrer gerät in Gegenverkehr - Ein Verletzter bei Kinzenbach

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagabend wurde ein Heuchelheimer verletzt. Zwei Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, die Feuerwehr war im Einsatz.

Ein Unfall sorgte am Freitagabend für die Vollsperrung der Landesstraße 3045 bei Heuchelheim: Ein BMW war hier auf nasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten und kollidierte mit einem entgegenkommenden SEAT.

Kurz vor 20 Uhr war ein 30-jähriger Heuchelheimer mit einem roten SEAT in Richtung Kinzenbach unterwegs, als ihm im Kurvenbereich ein 21-Jähriger aus Aßlar mit seinem BMW entgegenkam: Aus bislang noch ungeklärten Gründen kam der BMW im Kurvenbereich zu weit nach links und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Auto landet im Graben

In Folge des Zusammenstoßes verlor der 30-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Straße ab und landete im Straßengraben. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstanden große Sachschäden. Nach Angaben der Polizei erlitt der 30-Jährige nur leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Untersuchung in das Gießener Universitätsklinikum gebracht, der 21-Jährige sowie sein Beifahrer blieben unverletzt.

Neben Rettungsdienst und Polizei waren auch 25 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Heuchelheim im Einsatz. Sie sicherten die Unfallstelle und halfen bei den Aufräumarbeiten.

Bis zur Räumung der Unfallstelle musste die Landesstraße 3045 zwischen Heuchelheim und Kinzenbach in den Abendstunden für den Verkehr gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare