Anerkennung für die Feuerwehr

  • Rüdiger Soßdorf
    vonRüdiger Soßdorf
    schließen

Heuchelheim (so). Wer in der Freiwilligen Feuerwehr Heuchelheim mitarbeitet, der soll künftig auch von der Gemeinde eine Anerkennung bekommen. Jeder Aktive, der an 40 oder mehr Übungsstunden im Jahr teilnimmt, bekommt eine 150-Euro-Prämie. Je Einsatz erhält jede Einsatzkraft zudem sieben Euro.

Das hat die Gemeindevertretung am Donnerstag auf Antrag von CDU, Freien Wählern und FDP einmütig beschlossen, um das Ehrenamt zu stärken. Die Feuerwehr hatte im vergangenen Jahr 98 Einsätze. Es gab auch schon Jahre, da waren es über 100.

Aktive des Technischen Hilfswerks sowie die Rettungstaucher der DLRG Heuchelheim sollen ebenfalls, aber auf anderem Wege bedacht werden, regen die Grünen an. Das kann aber nicht via Entschädigungssatzung der Feuerwehr geregelt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare