Hessische Champions

  • VonRedaktion
    schließen

Wiesbaden/Pohlheim/Lich (pm). Zehn hessische Unternehmen haben in diesem Jahr das Finale des Wettbewerbs »Hessen-Champions« erreicht. Dies teilten das Wirtschaftsministerium in Wiesbaden mit. Die Jury hat die Finalisten aus insgesamt 88 Bewerbungen von 76 Unternehmen aus ganz Hessen ausgewählt.

Erfreulich aus Landkreissicht: Gleich zwei Unternehmen aus dem Gießener Land haben es unter die letzten Zehn geschafft. In der Kategorie »Weltmarktführer« tritt die A+W Software GmbH aus Pohlheim als eine von drei nominierten Firmen an. In der Kategorie »Innovation« ist die BAG Diagnostics GmbH aus Lich ebenso wie drei andere hessische Unternehmen im Rennen. Zudem wird der »Hessen-Champion« in der Kategorie »Jobmotor« gekürt.

»Wir spüren, dass der Aufschwung Tritt gefasst hat. Der Treibstoff der zukünftigen Entwicklung und notwendiger Transformationsprozesse unseres Landes ist Innovation«, sagte Dr. Rainer Waldschmidt, Geschäftsführer der Hessen Trade & Invest GmbH, die den Wettbewerb koordiniert. »Wir werden nach der Pandemie besser, schneller und nachhaltiger sein als zuvor. Die Hessen-Champions sind dafür herausragende Vorbilder.«

Eines jener Vorbilder ist A+W. Die Pohlheimer sind Marktführer für Software in der Flachglasindustrie und in der Fenster- und Türenherstellung. A+W entwickelt ERP-, PPS- und Optimierungssoftware, um Glas- und Fensterhersteller in ihrer gesamten Wertschöpfungskette effizienter zu machen. Das Unternehmen ist seit über 40 Jahren am Markt und vertreibt seine Produkte weltweit.

BAG, die zweite Final-Firma aus dem Landkreis, ist seit 1947 in Lich ansässig. Das Ziel des Familienunternehmen mit rund 200 Mitarbeitern ist es, mit innovativen Produkten anspruchsvolle Diagnostik einfach, effizient und zuverlässig zu machen. Der Schwerpunkt liegt dabei in den Bereichen Humangenetik, Transfusions- und Transplantationsmedizin.

»Innovationskraft und Nachhaltigkeit sind der beste Schutz vor ökonomischen Krisen«, sagte Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir. Mit der Auszeichnung der »Hessen Champions« wolle man zeigen, »wie Unternehmen die Krise meistern, den Wandel gestalten und damit Arbeitsplätze schaffen«.

Die Gewinner in allen drei Kategorien werden von einer Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Medien ermittelt. Die Auszeichnung der Preisträger findet am 26. Oktober in Wiesbaden statt - unter dem Motto »Mit Sportsgeist zu neuer Wettbewerbsstärke«.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare