pax_012oberursel_130122_4c_1
+
pax_012oberursel_130122_4c_1

Hessenpark sucht Zeitzeugen

  • Patrick Dehnhardt
    VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Der Hessenpark steht längst nicht mehr nur für alte Bauernhäuser. Er nimmt auch immer mehr die zweite Hälfte des letzten Jahrhunderts in den Blick. So widmet sich nun ein Projekt speziell den Menschen, die in den 1990er Jahren nach Hessen geflüchtet sind. Dafür werden Zeitzeugen gesucht.

Geplant ist eine Ausstellung mit Geschichten, Fotos und Objekten. Diese soll in einem Wohncontainer eingerichtet werden, der von 1990 bis 2016 in einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylsuchende in Oberursel stand (siehe Bild). »Sollten Sie selbst in dieser Zeit nach Hessen geflüchtet sein oder jemanden kennen, der zwischen 1990 und 2010 nach Hessen geflüchtet ist, melden Sie sich gerne bei unserer wissenschaftlichen Mitarbeiterin Louisa Scheib und berichten ihr von Ihren Erfahrungen«, schreibt die Pressesprecherin des Hessenparks, Pia Preuß. Kontakt via E-Mail: containerunterkunft@ hessenpark.de. pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare