VdK Hattenrod wächst weiter

  • vonRedaktion
    schließen

Reiskirchen (la). Über sieben neue Mitglieder freute sich Roland Schmandt, Vorsitzender des VdK Ortsverbandes Hattenrod, auf der Jahreshauptversammlung. Innerhalb von zehn Jahren habe man 55 neue Mitglieder begrüßen können.

Reiskirchen (la). Über sieben neue Mitglieder freute sich Roland Schmandt, Vorsitzender des VdK Ortsverbandes Hattenrod, auf der Jahreshauptversammlung. Innerhalb von zehn Jahren habe man 55 neue Mitglieder begrüßen können.

Schmandt stellte die Bedeutung des VdK heraus, vor allem in einer Zeit, in der es gelte, Menschen zu den ihnen zustehenden sozialen Rechten zu verhelfen, was oft auch erst über ein Gerichtsurteil geschehe. Der Vorsitzende erinnerte an das Grillfest, die Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof anlässlich des Volkstrauertages sowie die Weihnachtsfeier. Diese Termine stehen auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm.

Betreuerin Evelin Shaw engagierte sich wieder mit Unterstützung von Elisabeth Menz, Heidi Möbus und Anita Schmandt im Besuchsdienst bei Krankheit oder Jubiläumsgeburtstagen. Der stellvertretende Vorsitzende Rainer Roth verlas den Kassenbericht, der Vorstand wurde hernach entlastet. Neue Kassenprüfer sind Martin Münch und Nicole Saip.

Thomas Köhler, Heidi Möbus, Günter Schmidtmeister, Rainer Roth, Renate Bluhm, Hans-Hermann Kleinberg Gertraude Roth, gehören seit zehn Jahren dem Ortsverband an und wurden vom Vorsitzenden Roland Schmandt ausgezeichnet. Seit 25 Jahren halten Rudolf Kutscher und Rudolf Theis dem Ortsverband die Treue.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare