Hüttenberg feiert Geburtstag

  • schließen
  • Patrick Dehnhardt
    schließen

Am Mittwoch jährte sich der offizielle Zusammenschluss von Hörnsheim und Hochelheim zur Gemeinde Hüttenberg zum 50. Mal. Mit einem großen Jubiläumsfest wird der Geburtstag der Gemeinde an diesem Wochenende gefeiert.

Am Mittwoch jährte sich der offizielle Zusammenschluss von Hörnsheim und Hochelheim zur Gemeinde Hüttenberg zum 50. Mal. Mit einem großen Jubiläumsfest wird der Geburtstag der Gemeinde an diesem Wochenende gefeiert.

Los geht es am Samstag, 4. August, um 19 Uhr im Bürgerhaus mit einem "Abend der Erinnerung". Die ehemalige Gemeindevertreterin Helga Zörb und Ehrenbürgermeister Hans Schmidt geben einen historischen Rückblick. Schmidt war Bürgermeister von Hörnsheim, als der Zusammenschluss besiegelt wurde. Herbert Ohly hat zudem Anekdoten aus der Geschichte Hüttenbergs herausgesucht, die er zum Besten geben wird.

Gleichzeitig wird es die Welturaufführung des neuen Hüttenberg-Liedes geben. Zudem werden die Gesangvereine Eintracht und Frohsinn zusammen auftreten. Der Kinderchor wird ebenfalls zu hören sein.

Besonders gespannt wird der Sonntag erwartet. Denn dann wird das historische Handballspiel Hochelheim-Hörnsheim ausgetragen. Beginn ist um 12 Uhr im Bürgerhaus. Auch ein weibliches Handballduell wird es geben. Welche historischen Trikots dabei zum Einsatz kommen, ist noch nicht bekannt.

Nachmittags wird es von den Landfrauen Kuchen aus dem Backhaus geben. Außerdem präsentieren sich die Ortsvereine an Ständen. Unter anderem werden Hasen, Hühner, Schafe sowie historische Traktoren und Motorräder zu sehen sein. Kutschfahrten mit dem Traktor sind ebenso wie Voltigiervorführungen des Reitvereins geplant. Auf der Bühne werden der weit über die Grenzen Hüttenbergs hinaus bekannte Handglockenchor, der Harmonika-Club, die Squaredancer sowie zwei Bands zu hören und zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare