Hans Ulm hört auf

  • vonVolker Mattern
    schließen

Gießen(m). Die Wahl eines neuen Ortsgruppenvorstandes stand im Mittelpunkt der jüngsten Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Gießen des Bezirks Mittelhessen der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE). 19 Jahre stand Hans Ulm an der Spitze der Ortsgruppe, nun ist für ihn Schluss. Zum Nachfolger wurde Erik Hladka gewählt.

Nachfolger von Markus Rösner als 2. Vorsitzender ist Nico Schulz. Andreas Stuart löst Cornelia Müller als Kassierer ab, und für Evelin Metzger wählte die Versammlung Chris Leister zum neuen Schriftführer. Özgan Nazim tritt die Nachfolge von Michael Kluge als Bildungsobmann an, Lea Hladka wurde für Alexander Metzger zum Jugendleiter gewählt.

Das Team der Beisitzer bilden Yasar Mardeny, Ozan Gürel, Annekathrin Metzger und Santina Kornmann. Helmut Auda und Martina Canoglu schieden aus.

Die Zeit für Veränderungen sei gekommen, sagte der scheidende Vorsitzende. Ulm betonte, dass der Beschluss des alten Vorstandes, nicht mehr zu kandidieren, rein auf der Überlegung basiere, jungen Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, Verantwortung zu übernehmen. Ein motiviertes Team stehe nun an der Spitze der rund 450 Mitglieder starken Ortsgruppe. FOTO: M

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare