+

Die halbe und die ganze Geschichte

  • vonred Redaktion
    schließen

Die Geschichte eines Dorfs, aber auch einer Stadt bleibt nur erhalten, wenn sie auch überliefert - sprich aufgeschrieben wird. In dem aus der Fusion von Hochelheim und Hörnsheim vor 52 Jahren entstandenen Ort Hüttenberg hat Johannes Blöcher-Weil zum Jubiläumsjahr das Buch "Hörnsheim im Wandel der Zeiten" vorgestellt. Da dies aber nur die halbe Geschichte wäre, soll es nun eine Fortsetzung für Hochelheim geben.

Unterstützt wird Blöcher-Weil bei dem Buchprojekt von Klaus-Heiner Weber. Die beiden möchten vor allem die Geschäftswelt beleuchten, die es früher in Hochelheim gab (und zum Teil bis heute gibt). Die beiden Initiatoren sind auf die Mithilfe älterer Bürger angewiesen, die noch Geschichten von früher erzählen oder altes Bildmaterial beisteuern können. Wer gerne behilflich sein möchte, kann sich bei Johannes Blöcher-Weil (0 64 03/77 62 28 oder E-Mail: JohannesWeil@gmx.de) oder Klaus-Heiner Weber (0163/71 73 41) melden.bf/FOTO: ARCHIV WEIL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare