Guggenparty zum Geburtstag

  • VonRedaktion
    schließen

Reiskirchen (pm). Die Saasener Guggemusik feierte Geburtstag – und befreundete Vereine, Tanzgarden und Gäste gratulierten. Drei Tanzmariechen aus Grünberg eröffneten die Feier in der Sport- und Kulturhalle Saasen, begleitet von den »Sääser Gronze-Bregg Plärrer«.

Reiskirchen (pm). Die Saasener Guggemusik feierte Geburtstag – und befreundete Vereine, Tanzgarden und Gäste gratulierten. Drei Tanzmariechen aus Grünberg eröffneten die Feier in der Sport- und Kulturhalle Saasen, begleitet von den »Sääser Gronze-Bregg Plärrer«.

Die Tanzmariechen aus Laubach, die Rubingarde aus Bernsfeld, die Tanzgruppe Sensations vom SKV Saasen und das Männerballett »Inkognitos« aus Merlau sorgten mit ihren Darbietungen für ein tänzerisches Vergnügen.

Dazwischen geballte Ladung an Guggenmusik. Die Rotenburger Schlossgeister, die »Ingelumer Rotwoigeister« aus Ingelheim am Rhein, die »Stallkrawaller« aus Bad Vilbel mit dem Gardecorps Bad Vilbel und die »Pitschedabbeler« aus Gedern sorgten für eine gigantische musikalische Stimmung. Bürgermeister Dietmar Kromm erklärte, dass die Guggenmusik ein aus der Gemeinde Reiskirchen nicht mehr wegzudenkender kultureller Bestandteil sei.

In neuen Kostümen »unter dem Meer« präsentierten sich die Gastgeber zum Schluss des offiziellen Teils musikalisch und leiteten als krönenden Abschluss das »Monsterkonzert« ein. Alle fünf Guggenmusiken spielten gemeinsam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare