Grüne pflanzen Spitzahorn

  • Vonred Redaktion
    schließen

Allendorf/Lumda (pm). Die Grünen aus Allendorf Lumda haben zusammen mit Felix Jung, dem Klimaschutzmanager der Stadt Allendorf Lumda, auf dem Spielplatz auf der Heege einen Baum gepflanzt. Die Wahl fiel auf einen weißbunten Spitzahorn, der nicht sehr anspruchsvoll und resistent ist. Er ist ein mittelstark wachsender Kleinbaum mit breit pyramidaler Krone, und sein Blattschmuck sind hellgrüne Blätter mit breitem, gelblich weißem Rand, im Austrieb zartrosa und Herbstfärbung gelb.

Da auf dem Spielplatz kein natürlicher Schattenwuchs vorhanden ist, war die Idee, hier Abhilfe zu schaffen und einen Baum zu pflanzen. Felix Jung hat hierzu vorab die Bodenbeschaffenheit und die Ausrichtung geprüft und Vorschläge für verschiedene Baumsorten gemacht, der Bauhof hat unkompliziert ein Loch gegraben. Die Grünen haben sich um die Anschaffung und Anlieferung des Baumes gekümmert. »Es soll nicht der letzte Baum auf dem Spielplatz gewesen sein. Es ist bereits ein zweiter Platz für eine weitere Anpflanzung ausgesucht worden. Wir freuen uns, dass diese Aktion so schnell und unkompliziert geklappt hat«, sagte Sandra Henneberg.

Bäume sind hervorragende Klimaschützer: Sie produzieren Sauerstoff und verbrauchen dabei das klimaschädliche CO2.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare