+
Der Radfahrer zog sich erhebliche Kopfverletzungen zu.

Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung

Radfahrer nach Vorfall mit Hund "sehr schwer" verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz bei Grünberg

Schwerer Unfall bei Grünberg: Ein Radfahrer erlitt nach einer Begegnung mit einem freilaufenden Hund schwere Verletzungen. 

Grünberg - Heftiger Vorfall auf dem Radweg zwischen Grünberg und Queckborn. Bei dem Vorfall am Dienstagmorgen zog sich ein 78-Jähriger "sehr schwere" Verletzungen zu, die die Polizei nun mitteilt. 

Grünberg: Radfahrer zieht sich erhebliche Kopfverletzungen zu

Was war passiert? Der Radfahrer war auf dem Radweg unterwegs, als ein frei laufender Hund auftauchte. Der Grünberger versuchte auszuweichen. Dabei verlor er die Kontrolle und prallte gegen einen Baum. Der 78-Jährige zog sich erhebliche Kopfverletzungen zu. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. 

Grünberg: Verfahren gegen Hundebesitzerin eingeleitet

Konsequenzen könnte der Vorfall bei Grünberg für die Besitzerin des Hundes haben: Gegen sie wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen dazu dauern an. Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 - 91430.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare