Die Welt vor Ort erkunden

  • schließen

Der Verein Weltladen Grünberg e.V. wartet zu Beginn des neuen Schuljahres mit einem besonderen Angebot auf: Da Lernen nicht nur in der Schule möglich ist, möchte der Verein einen seinen Laden als besonderen "Lernort" anbieten, an dem es möglich ist, Fragen nachzugehen, Hintergründe zu erkunden und auf diese Weise die Welt ein bisschen besser kennenzulernen. Die Offerte richtet sich an Jung und Alt. So stellte sich der "Lernort Weltladen" kürzlich den Senioren in Lehnheim vor.

Der Verein Weltladen Grünberg e.V. wartet zu Beginn des neuen Schuljahres mit einem besonderen Angebot auf: Da Lernen nicht nur in der Schule möglich ist, möchte der Verein einen seinen Laden als besonderen "Lernort" anbieten, an dem es möglich ist, Fragen nachzugehen, Hintergründe zu erkunden und auf diese Weise die Welt ein bisschen besser kennenzulernen. Die Offerte richtet sich an Jung und Alt. So stellte sich der "Lernort Weltladen" kürzlich den Senioren in Lehnheim vor.

Angebot für Jung und Alt

"Menschen lernen ein Leben lang. Lernen erweitert den Horizont und kann Verständnis zum Beispiel für das Leben in anderen Teilen der Welt wecken. Deshalb freuen wir uns, den Weltladen als Lernort anzubieten und hoffen auf viel Zuspruch", sagt Vorsitzende Marianne Renz. Im Ladengeschäft des Weltladen Grünberg e.V. werde beispielsweise nicht nur Kaffee verkauft, sondern es würden auch die Bedingungen und Zusammenhänge der Kaffeeproduktion vermittelt. "Kaffee kennt jeder, aber der Weg des Kaffees vom Anbau der verschiedenen Sorten über das Wachstum, die Pflege und Ernte bis zum Transport zu uns ist viel weniger bekannt, ebenso wie die ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekte der Kaffeeproduktion", stellt Renz fest.

Daher lädt der Verein Jung und Alt, Schulklassen, Vereine und Seniorengruppen zum Lernen ein. Das Angebot reicht vom Vortrag bis zur Gruppenarbeit, von der Lesung bis zum Gespräch. Das Spektrum der Themen ist breit, es umfasst außer Kaffee auch weitere Lebensmittel, wie z. B. Schokolade, Mangos oder Quinoa, sowie handwerkliche Produkte, z. B. aus Speckstein, und Textilien. Wer Interesse hat, diesen besonderen Lernort kennenzulernen, kann direkt im Ladengeschäft in der Rabegasse 14 in Grünberg, telefonisch (06401 2287133) oder per E-Mail (weltladen-gruenberg@t-online.de) mit dem Verein Kontakt aufnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare