Weihnachtssterne von der Tafel

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg(pm). Auch in diesem etwas anderem Jahr führt die Tafel in Grünberg in der Adventszeit eine besondere Aktion durch. Die soziale Einrichtung des Diakonischen Werks Gießen sucht wieder Schenkende, die für Kinder oder alleinstehende Menschen ein Weihnachtspäckchen im Wert von etwa 10 bis 15 Euro packen.

Jede Woche werden von der Tafel Familien mit fast 150 Kindern im Alter bis 14 Jahren und zahlreiche alleinstehende Menschen mit gut verwertbaren Lebensmitteln versorgt. "Wir hoffen sehr auf die Unterstützung von Menschen, die anderen zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten möchten", bittet Tobias Lux, Koordinator der Tafel Grünberg und der Tafel Hungen.

In diesem Jahr wurden die Pappsterne und -kugeln von den ehrenamtlichen Helferinnen Roswitha Algner, Wilma Detlar, Erni Kulhavy und Anne Müller nicht wie in den vergangenen Jahren in geselliger Runde, sondern alleine in "Heimarbeit" vorbereitet. Auf den Sternen sind das Alter und das Geschlecht des Kindes vermerkt, auf der Kugel, ob das Geschenk für eine Frau oder einen Mann vorgesehen ist. Sterne und Kugeln gibt es in Grünberg in der Sparkasse, der Volksbank und der Schloss-Apotheke; auch bei Firma Bender steht wieder ein Baum bereit.

Helfer gesucht

Am 23. November startet die Aktion; dann können Interessierte einen Stern oder eine Kugel aussuchen und mit nach Hause nehmen. Letzter Abgabetermin ist Donnerstag, 10. Dezember. Die Tafel sammelt die Päckchen ein und verteilt sie in der Weihnachtswoche im Tafelladen.

Die Tafeln in Grünberg und Hungen suchen zudem ehrenamtliche Helfer. Weitere Infos für Hungen unter 01 63/7 81 91 63, für Grünberg 06 40 1 22 31 14 18 oder per E-Mail an: Tobias.Lux@diakonie-giessen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare