Wanderer nehmen Kurs auf Grünberg

  • vonRedaktion
    schließen

Grünberg(dis). Am 22. August 1881 wurde die Sektion Grünberg im Vogelsberger Höhen-Club (VHC) von 19 Bürgern gegründet. Somit wird der Zweigverein, wie er sich heute nennt, im neuen Jahr 140 Jahre alt. Das soll gebührend gefeiert werden, auch mit dem VHC-Herbsttreffen in Grünberg - ein Fest mit allen anderen Zweigvereinen.

Als Termin für den Wanderfesttag wurde Sonntag, 5. September, festgelegt, als Mittelpunkt für alle Aktivitäten die Gallushalle gewählt.

Zum Programm gehören eine ökumenische Andacht mit dem Thema "500 Jahre Lutherweg" (9.30 Uhr), daran schließen sich um 10 Uhr drei zweistündige Wanderungen mit unterschiedlichen Akzenten an. Angeboten wird eine Stadtbesichtigung unter dem Aspekt "Wie sieht eine fast 800 Jahre alte Fachwerkstatt heute aus und welche Erinnerungen an die früheren Jahrhunderte kann man heute noch bestaunen". Weiterhin findet das Brunnental als Naherholungsgebiet mit seiner 600-jährigen Wasserkunst Berücksichtigung, die man mit vielen Zeugnissen seiner Geschichte erleben kann. Ein weiteres Wanderziel stellt der Tannenköppel mit der Sportschule des Hessischen Fußballverbandes dar, eingebettet in ein stadtnah gelegenes Waldgebiet. Nach dem Mittagessen folgt der Festakt mit Ansprachen und Ehrungen sowie Kaffee und Kuchen.

Eine Festschrift ist ebenfalls in Vorbereitung. Bei der geschichtlichen Aufarbeitung tauchten ungeahnte Dokumente aus der Versenkung auf. Der Grünberger Zweigverein blickt demnach auf eine zum Teil bewegte Vergangenheit zurück.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare