Vortrag über brennende Regenwälder am Amazonas

  • schließen

Grünberg (pm). Tropische Regenwälder sind wichtige Akteure im globalen Klimageschehen. Das trifft insbesondere auf die noch größten zusammenhängenden Regenwaldgebiete am Amazonas zu. Sie verkörpern eine gigantische Klimamaschine, die durch den permanenten Wechsel von Verdunstung und Niederschlag sogar das Wetter in Mitteleuropa beeinflusst. Die fortschreitende Zerstörung der Regenwälder wird demnach gravierende Konsequenzen für das Weltklima zur Folge haben. Dass diese Tatsache auch Auswirkungen auf das Leben jedes einzelnen hat und ebenso, was jede und jeder einzelne tun kann, ist Thema des Vortrags "Brennende Regenwälder am Amazonas" von Dr. Rainer Putz am Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr in der Hospitalkirche. Putz wird über die spannende Ökologie der Regenwälder ebenso berichten wie über die Situation der zunehmenden Zerstörung der Wälder auch im Hinblick auf die aktuelle politische Situation in Brasilien. Der Biologe ist Gründer des Regenwald-Instituts in Freiburg.

Bereits von 18 bis 19 Uhr stellt der Weltladen im Eingangsbereich des Museums im Spital Handwerksartikel der Regenwaldbewohner Amazoniens vor. Unterstützt wird der Vortragsabend vom Freundeskreis des Museums, dem Weltladen-Verein, der Stadt Grünberg als Fairtrade-Town und vom Naturschutzbund Grünberg. Der Eintritt ist frei; die unterstützenden Vereine freuen sich über eine Spende.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare