Vereinssatzung geändert

  • VonRedaktion
    schließen

Grünberg (pm). Die Freiwillige Feuerwehr Reinhardshain holte jetzt ihre Jahreshauptversammlung für das Jahr 2020 nach. Unter anderem standen die Änderung der Vereinssatzung sowie die Anpassung des Mitgliedsbeitrages auf der Tagesordnung. Vereinsvorsitzender Dennis Weppler berichtete von einem vergleichsweise ruhigen Jahr, in dem mit Pflege und Neugestaltung der Grillhütte und des angrenzenden Geländes beste Voraussetzungen für künftige Veranstaltungen geschaffen wurden.

Außerdem beschäftigte sich der Vorstand mit der Planung von Veranstaltungen im Rahmen der Corona-Regelungen sowie der Änderung der Vereinssatzung. Hier übernahm der zweite Vorsitzende Martin Albohn die Kommunikation mit dem Amtsgericht. Die geänderte Satzung wurde einstimmig beschlossen.

Mitgliedsbeitrag wird angehoben

Auch beschlossen wurde die Erhöhung des Mitgliedsbeitrages, um künftige Investitionen finanzieren zu können. Nach der Prüfung der Vereinskasse sowie zugehöriger Belege wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Wehrführer Christian Münch, der aktuell 21 Einsatzkräfte führt, berichtete von acht Einsätzen im vergangenen Jahr, vier davon beschäftigten sich mit Bränden, die anderen vier mit technischer Hilfeleistung. Drei Lehrgänge wurden von den Aktiven im vergangenen Jahr besucht. Madeline Loth wurde zur Löschmeisterin befördert. Die Jugendfeuerwehr mit ihren neun Mitgliedern hat außerhalb des Lockdowns 14 Übungsstunden absolviert, erläuterte Jugendwartin Madeline Loth. Die Herausforderungen der Pandemie haben alle Abteilungen gleichermaßen betroffen, dennoch ziehen die Verantwortlichen durchweg ein positives Resümee.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare