+
Der Unfall ereignete sich auf der B49 zwischen dem Ortsausgang Grünberg und der Anschlussstelle Lehnheim.

Schwerer Unfall

Update: 84-Jähriger bei Unfall auf B49 schwer verletzt - Strecke bei Grünberg über Stunden gesperrt

  • schließen

Am Donnerstagmorgen hat sich ein schwerer Unfall auf der B49 zwischen Grünberg und Lehnheim ereignet. Eine Person wurde dabei schwer verletzt. Die Strecke war über Stunden gesperrt.

Update, 11. April, 11.36 Uhr: Nun liegen die offiziellen Infos der Polizei vor. Demnach wurde bei dem schweren Unfall auf der B49 bei Grünberg ein 84-Jähriger sehr schwer verletzt. Die Unfallstelle war zwischen 8.30 Uhr und 11.15 Uhr vollgesperrt. Was war passiert? Der 84-Jährige wollte mit seinem Krankenfahrstuhl die B49 in Höhe der Landesstraße 31566, die in Richtung Weickartshain führt, überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw einer 57-Jährigen aus Schwalmtal. Die Frau war in Richtung Mücke unterwegs. Bei der Kollision wurde der 84-Jährige aus seinem "Kabinenroller" geschleudert und sehr schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus nach Gießen gebracht. Eine Mitfahrerin der 57-Jährigen wurde leicht verletzt. 

Erstmeldung: Nach einem schweren Unfall am Donnerstagmorgen ist die B49 zwischen dem Ortsausgang Grünberg und der Anschlussstelle Lehnheim voll gesperrt. Bei dem Verkehrsunfall wurde offenbar eine Person schwer verletzt.  Die Polizei bittet via Twitter, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Wer von Grünberg in Richtung Mücke fahren will, kann die Landesstraße 3166 über Weickertshain nutzen. 

Unfall auf B49 bei Grünberg: Offenbar Vorfahrt missachtet

Nach Angaben des HR, ist ein Mann mit einem Kleinstfahrzeug von einem Auto erfasst worden. Der Mann war demnach auf die B49 an einer Einmündung nahe Grünberg aufgefahren, ohne die Vorfahrt eines Autofahrers zu beachten. Bei der Kollision wurde der Mann im Kleinstfahrzeug schwer, möglicherweise lebensbedrohlich, verletzt.

Mehr Infos in Kürze.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare