+

VHC unter Tage und am Point Alpha

  • schließen

Grünberg (pm). Zum Erlebnisbergwerk Merkers und zur Gedenkstätte Point Alpha führte dieser Tage die vom 1. Vorsitzenden Helmut Brune organisierte Kulturfahrt des Zweigvereins Grünberg im Vogelsberger Höhen-Club (VHC). 28 der 43 Teilnehmer entschieden sich vor Ort für die rund zweieinhalbstündige Führung im Bergwerk (Foto).

Zunächst ging es mit dem Förderkorb in einer 90-sekündigen Fahrt bei einer Maximalgeschwindigkeit von etwa acht Metern pro Sekunde in eine Tiefe von 500 Metern. Weiter ging es mit dem Mannschaftswagen zu einer 21 Kilometer langen Rundfahrt in bis zu 800 Metern unter der Erde. Unter anderem konnte der größte untertägige Schaufelradbagger der Welt besichtigt werden.

Die zweite Gruppe fuhr weiter zur Besichtigung des ehemaligen Beobachtungspunktes Point Alpha. Die Mahn-, Gedenk- und Begegnungsstätte präsentiert die Konfrontation der beiden Machtblöcke im Kalten Krieg und erinnert an eine leidvolle Zeit. Ein Streifen der originalen Grenzsicherungsanlagen der DDR und das "Haus der Grenze" sind Zeitzeugen dieser Zeit, welche besichtigt werden konnten. Ein weiterer Höhepunkt war die Stadtführung in Bad Hersfeld.

Beide Gruppen zeigten sich vollauf zufrieden und begeistert über den Verlauf der Kulturfahrt, die ihrem Namen alle Ehre machte. Der Ausklang fand in einer historischen Gaststätte in Bad Hersfeld statt. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare