ik_Reh_und_Anders_061021_4c
+
ik_Reh_und_Anders_061021_4c

Treuenadel für langjährige Mitglieder

  • VonKarl-Ernst Lind
    schließen

Grünberg/Gießen (ld). Im Auftrag des Deutschen Jagdverbandes und des Landesjagdverbandes Hessen zeichnete der Vorsitzende der Jägervereinigung Oberhessen, Helmut Nickel, vier Vereinsmitglieder für langjährige Mitgliedschaft beziehungsweise besondere Verdienste um das Jagdwesen aus.

So erhielten Thekla und Rainer Kissel für ihre 40-jährige Zugehörigkeit zum Deutschen Jagdverband die Treuenadel mit Urkunde.

Für das Gründungsmitglied Irina Reh (Grünberg) gab es die Ehrennadel des Jagdverbandes in Bronze. Sie wirkte 16 Jahre im Vereinsvorstand als Schriftführerin. Weiterhin ist die seit 2019 als Obfrau des Hundewesens für die Ausbildung von Jagdhunden Verantwortliche bereits seit 2008 im Hundeausschuss vertreten.

Jens Anders (Grünberg) wurde mit der Ehrennadel des Landesjagdverbandes Hessen in Bronze geehrt. Als Gründungsmitglied tritt der Hornmeister seit 20 Jahren mit den Jagdhornbläsern auf. Der mehrfache Landesmeister und Gründer der B-Gruppe ist heute im Bläserausschuss für die Organisation von Auftritten verantwortlich. Zudem engagiert er sich im Verein als Hundeführer. Im Rahmen der Mitgliederversammlung konnte Vorsitzender Helmut Nickel mit Unterstützung seines Stellvertreters, Werner Müssig, zahlreiche anwesende Mitglieder für ihre zehnjährige Vereinstreue auszeichnen.

So erhielten Karl-Otto Gerhardt, Rainer Herrmann, Horst Katzmann, Joachim Kein, Rainer Kissel, Stefan Köhler, Peter Leinweber, Horst Seibert, Gerhard Weicker und Hartmut Peter Rahn neben einer Vereinsehrennadel jetzt auch die entsprechende Urkunde überreicht.

Die weiteren 20 nicht anwesenden Jubilare erhalten ihre Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt. FOTO: LD

ik_Jaeger01_061021_4c

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare