Im Theaterbus zu "Der Vorname"

  • schließen

Grünberg/Hungen/Laubach/Lich(pm). Die nächste Fahrt der Stadttheaterbusse aus Lich, Grünberg, Hungen und Laubach startet am Freitag, 20. März, nach Gießen. Auf dem Programm steht um 19.30 Uhr "Der Vorname", eine Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de La Patellière.

Das Stück: Ein gemütlicher Abend mit gutem Essen in familiärem Kreis soll es werden. Literaturprofessor Pierre und seine Frau Elisabeth haben eingeladen: Elisabeths Bruder Vincent und seine schwangere Lebensgefährtin, dazu René, ein Freund seit Kindertagen. Doch für Vincent ist gemütlich gleichbedeutend mit langweilig. So verkündet er der fröhlichen Runde, dass sein noch ungeborener Sohn Adolphe heißen wird. Er tritt damit eine heftige Debatte los.

Wer mit dem Stadttheaterbus mitfahren will, kann bis 14 Tage vor der Aufführung Karten inkl. Busfahrt in den Rathäusern kaufen. Karten gibt es ab sofort zu 26,50 resp. 30,50 Euro bei den Stadtverwaltungen Grünberg (Tel. 0 64 01/804-114), Hungen (Tel. 0 64 02/850), Laubach (0 64 05/921-372) und Lich (0 64 04/806-100).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare