Astbruch droht

Tannenköppel bei Lehnheim für Besucher gesperrt

  • schließen

Grünberg (pm). Die Dürrejahre 2018 und 2019 haben dem Wald stark zugesetzt, sowohl Laub- als auch Nadelbäumen. Durch absterbende Bäume steigt die Gefahr im Wald: Trockene Äste oder ganze Bäume können schon bei leichtem Wind zu Boden stürzen.

Besonders betroffen ist zur Zeit der Tannenköppel in Lehnheim, wo eine hohe Gefahr durch absterbende oder bereits abgestorbene Bäume besteht. Der Magistrat hat darum für diesen Bereich ein Zutrittsverbot verhängt. Die Wege sind mit Sperrschildern sichtbar abgesperrt. Rückfragen zur Sperrung werden unter 01 60/47 07 360 beantwortet.

Generell rät die Stadt zu besonderer Vorsicht im Wald. Man sollte nicht unter trockenen Baumkronen rasten, Radler sollten mit auf dem Weg liegenden Ästen rechnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare