+
Bei der Siegerehrung der 37. Grünberger Stadtmeisterschaften nehmen die Vereinsvertreter ihre Pokale in Empfang. Stadtmeisterin ist Susanne Wagner (hinten, 6. v. r.), den Titel des Stadtmeisters trägt Wolfgang Balser (vorne, 4. v. l.). Foto: fp

"Streichhölzer" wieder vorn

  • schließen

Grünberg(fp). 26 Mannschaften traten bei der 37. Grünberger Stadtmeisterschaft im Kegeln an. Von dieser "Rekordbeteiligung" sprach Gerd Lippert für die ausrichteten "Streichhölzer" bei der Siegerehrung am Samstagabend in der Gallushalle. Seit 20 Jahren sei diese Mannschaftsstärke nicht mehr erreicht worden, so Lippert weiter. 181 Kegler warfen insgesamt 25 518 Holz. Darunter waren zehn "Neuner", 29 Kränze, aber auch 799 Pudel. In der Gesamtwertung erreichten erneut die "Streichhölzer" mit 874 Holz den ersten Platz, sind somit wiederum Ausrichter im nächsten Jahr.

Gemeinsam mit Bürgermeister Frank Ide übergab Lippert die Medaillen und Pokale. In der Damen-Einzelwertung kegelte Susanne Wagner von der "Bobbekist" 170 Holz; sie kam auf den ersten Platz und wurde somit Stadtmeisterin. Auf Rang zwei folgte Marianne Holmelin (168, "Bobbekist"), Platz drei belegte Matina Meinhart (168, Stadtverwaltung). Gesamt- und Männer-Einzelwertung waren identisch, da sich unter den ersten zehn nur Männer platzierten. Nach geworfenen 189 Holz trägt Wolfgang Balser von "Dabbich & Holz" nun den Stadtmeistertitel. Im folgen auf Rang zwei Thomas Rühl (184, Streichhölzer) und als Dritter Jörg Tröller (180, Dabbich & Holz).

Flüssige Prämien für die Besten

Den ersten Platz bei den gemischten Mannschaften erreichte mit 865 Holz die Mannschaft "Dabbich & Holz", gefolgt von "Tausend abwärts" (807) und dem Tennisclub Grünberg (765). Insgesamt waren in dieser Kategorie sieben Teams erschienen. Die Laienschauspielgruppe "Bobbekist" kegelte 793 Holz und kam bei den Damenmannschaften von sieben angetretenen auf Platz eins. Zweite wurden die "Märtfraan" (744) und Dritte die "Lauterer Girls" (736). Ebenfalls sieben Gruppen traten in der Firmenwertung an. Platzierungen hier: 1. Team Gallushalle (815 Holz), 2. Stadtverwaltung (764), 3. SC Bender Power (757).

Fünf Herrenmannschaften kämpften um die Ränge, es platzierten sich: 1. "Streichhölzer" (874), 2. Kegelfreunde Grünberg (822), 3. Alte Herren Fußball (806).

Auch in der Gesamtwertung postierten sich die "Streichhölzer" mit ihrem 874-Holz-Ergebnis auf Platz eins. Auf Rang zwei folgte "Dabbich & Holz" (865), Rang drei belegten die Kegelfreunde Grünberg (822). Die "rote Laterne" ging an die Firmenmannschaft "Venezia Eisboutique" (586 Holz). Neben Pokalen erhielten die erstplatzierten Mannschaften für ihren Sieg eine flüssige Prämie, gesponsert von den "Streichhölzern", der Gaststätte Lippert’s und der Bauschlosserei Scheuermann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare