Sparkasse Grünberg hilft Hospizdienst und Tafel

  • vonRedaktion
    schließen

Grünberg(dis). Statt Weihnachtsbriefe an Kunden und Geschäftspartner zu versenden, hat die Sparkasse Grünberg auch in diesem Jahr ausgewählte Vereine und Institutionen mit Spenden bedacht. "Insgesamt stellen wir 3000 Euro aus Mitteln des PS-Los- Sparens zur Verfügung", sagte die Vorstandsvorsitzende Silvia Linker. Empfänger sind der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Gießen, der Ambulante Hospizdienst des Oberhessischen Diakoniezentrums in Laubach und die Grünberger Tafel des Diakonischen Werkes. Aufgrund der Corona-Bestimmung nahm Tobias Lux von der Grünberger Tafel stellvertretend für alle Empfänger die symbolischen Schecks entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare