Selbstverteidigung klappt auch mit Kuli oder Schirm

  • schließen

Grünberg (pm). Das Thema Selbstverteidigung stand beim städtischen Seniorenbeirat auf dem Programm. Interessenten von Butzbach bis Elpenrod waren in die Sport- und Kulturhalle Stangenrod gekommen. Harald Mohr, Bundespolizeibeamter und Ausbilder in verschiedenen Sparten, und Assistentin Marleen Muschik hatten diverse Utensilien mitgebracht. So wurde u. a. die Handhabung von Pfefferspray und weiteren Abwehrprodukten erklärt. Auch ein Kuli, ein Schirm und Gehstöcke können zur Verteidigung eingesetzt werden. Das richtige Tragen der Handtasche wurde geübt. Mohr gab Tipps für Aufenthalte in Bahnhöfen, Zügen, Bussen und Fahrstühlen. In der Kaffeepause war Gelegenheit, zielführende Abwehrgriffe zu üben. Marlene Queckbörner dankte den Referenten für den überaus informativen Nachmittag.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare