+
Die Feuerwehr sichert den Kleinbus und trennt das Dach ab.

Schwerverletzter nach Überschlag bei Lumda

  • schließen

Grünberg (ast). Ein Mann wurde bei einem Verkehrsunfall nahe Lumda in der Nacht zum Samstag schwer verletzt. Er hatte sich mit seinem Kleinbus überschlagen.

Der Fahrer des VW T5 war gegen 4.30 Uhr auf der Landstraße von Atzenhain nach Lumda unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Kurz vor der Straßensperre - die Weiterfahrt Richtung Lumda ist seit Längerem wegen Brückenbauarbeiten blockiert - geriet der VW ins Schleudern, kam links von der Straße ab und landete auf der Beifahrerseite im Feld.

In Absprache mit dem Rettungsdienst der Johanniter hatten die Einsatzkräfte die Feuerwehr Grünberg eine schnelle, technische Rettung des schwer verletzten Mannes vorgenommen. Dafür wurde das Dach des T5 abgetrennt. Der Fahrer wurde in die Universitätsklinik gebracht.

Im Einsatz an der Unfallstelle waren rund 40 Kräfte der Feuerwehren Grünberg, Lumda und Weitershain, ein Notarzt sowie ein Rettungswagen-Team der Johanniter. Die Straße musste für die Dauer der Rettungsarbeiten komplett gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare