Der Vorderteil des Audi A6 wurde bei dem Unfall nahe Grünberg völlig zerstört.
+
Der Vorderteil des Audi A6 wurde bei dem Unfall nahe Grünberg völlig zerstört.

Unfall

Schwerer Unfall bei Grünberg: Lebensgefährliche Verletzungen nach Notfall

Bei einem schweren Unfall nahe Grünberg werden zwei Menschen verletzt. Vorausgegangen war offenbar ein medizinischer Notfall.

Grünberg - Zwei Personen sind am Donnerstag (07.10.2021) bei einem Unfall nahe Grünberg verletzt worden. Einer von ihnen, ein 49-Jähriger, zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Er musste in den Schockraum der Uniklinik Gießen gebracht werden. Der Beifahrer, sein Sohn, wurde weniger stark verletzt.

Schwerer Unfall bei Grünberg: Fahrzeug kracht gegen Baum - Zwei Verletzte

Nach ersten Erkenntnissen war dem Unfall hinter Grünberg in Richtung Weickartshain ein medizinischer Notfall vorausgegangen. Der 49-jährige Fahrer des Audi A6 hatte einen Hustenanfall. Er verlor die Kontrolle über das Auto, dass zunächst mehrfach in die Leitplanke krachte, bevor es stark beschleunigt eine Verkehrsinsel überfuhr und von der Straße abkam. Hier durchbrach der Wagen einen Zaun, rauschte rund 200 Meter über einen Weg und prallte letztlich gegen einen Baum.

Jörg Sprankel war als Einsatzleiter mit 16 Feuerwehrkräften der Freiwilligen Feuerwehr Grünberg vor Ort. Bei dem Alleinunfall verblieb ihnen, den Verkehr abzusichern, die Batterie des Fahrzeuges abzuklemmen. Betriebsmittel waren nicht ausgelaufen. (ige)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare