anj_LKWUnfallA5Bild1_020_4c
+
Für die Bergungsarbeiten wurde die A 5 stundenlang gesperrt.

Schwerer Auffahrunfall auf der A 5

  • vonLars Benedikt Hoppe
    schließen

Grünberg/Mücke (lbh/pm). Am Dienstagmorgen ist es auf der A 5 zwischen den Anschlussstellen Homberg (Ohm) und Grünberg zu einem schweren Unfall mit mehreren Lastwagen in Fahrtrichtung Frankfurt gekommen. Ein Lkw-Fahrer erlitt dabei schwere Verletzungen.

Ein auf der rechten Spur fahrender Sattelzug musste nach ersten Ermittlungen der Polizei verkehrsbedingt stark abbremsen. Ein nachfolgender Lkw-Fahrer bemerkte dies offenbar nicht rechtzeitig und versuchte, nach links auszuweichen, dabei touchierte er einen auf der linken Fahrspur fahrenden Pkw und prallte schließlich ins Heck des vor ihm haltenden Sattelzuges. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde dieser auf einen weiteren Lkw gedrückt. Auch ein nachfolgendes Auto konnte nicht mehr ausweichen und prallte in die Unfallstelle.

Der Fahrer des aufgefahrenen Lkw wurde im Führerhaus eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den 47-Jährigen befreien, ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.

Aufgrund des Rettungseinsatzes und der anschließenden Abschlepp- und Aufräumarbeiten war die Fahrbahn in Richtung Frankfurt über Stunden gesperrt. Erst am frühen Nachmittag wurde zunächst die linke Spur freigegeben.

Der Verkehr staute sich kilometerlang. FOTO: LBH

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare