+
Birgitta Becker an ihrem Stand.

Schönes und Nützliches

  • schließen

Grünberg (dis). Nachdem Birgitta Becker, die das Lädchen "Strandgut Muschelkranz und Meer" betreibt, im vergangenen Jahr mit ihrem erstmalig durchgeführten privaten Kleinkunst- und Handwerkermarkt in ihrem 1000 Quadratmeter großen Garten auf große Resonanz stieß, folgte jetzt die zweite Auflage am vergangenen Samstag und Sonntag. Sie habe immer wieder festgestellt, dass "kleine" Künstler es schwer haben, auf einem Markt einen Stand zu bekommen, begründete Becker ihre Initiative. Zudem seien die Standgebühren oft hoch, die Veranstalter träfen eine Vorauswahl, und es werde ein Eintrittsgeld erhoben.

Wenn sich auch das Wetter in diesem Jahr etwas launisch zeigte, so fanden sich doch viele Besucher ein. Insgesamt waren an beiden Tagen 30 Künstler vertreten, die ihre Produkte unterschiedlichster Art präsentierten. Becker will ihren Garten in Zukunft noch mehr nutzen und bietet am 8. September ab 14.30 Uhr einen gemütlichen Kaffeenachmittag mit Kuchen an, zu dem die Besucher bei jedem Wetter kommen können. Auch hier werden einige Aussteller mit Ständen vertreten sein. Die stattliche Anzahl von Besuchern fand im wundervollen Ambiente des Gartens eine umfangreiche Auswahl an schönen, nützlichen und skurrilen Dingen vor. Gekommen waren meist Künstlerinnen aus der näheren oder weiteren Umgebung. Leckere Delikatessen wurden vom Bauernlädchen aus Grünberg, Marmelade in Gläsern und regionaler Honig aus Laubach-Gonterskirchen angeboten.

Unter anderem wurden Papierketten, Ketten aus lasierten Kaffeekapseln, selbst genähte Hundehalsbänder, eine umfangreiche Auswahl an Textilien, selbst genähte Kissen in Hühnerform, Taschen, Accessoires im bunten Farb- und Mustermix sowie Töpferarbeiten einer Künstlerin aus Mücke angeboten. Alles in allem eine breite Produktpalette, bei der jeder Besucher etwas zum Mitnehmen finden konnte. Außerdem war eine Autorin anwesend, die ihre Krimis vorstellte und unter anderem Lesungen und auch Krimiwanderungen durchführt. Die Veranstalterin selber hatte wieder maritimes wie Kränze mit Muscheln, Tischlampen aus Schwemmholz und vieles mehr im Angebot.

Der Erlös aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen und Getränken in Höhe von 350 Euro kommt den bedürftigen Tieren im Tierheim Alsfeld zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare