Als der Schatz gefunden ist, herrscht Jubel. FOTO: EVA
+
Als der Schatz gefunden ist, herrscht Jubel. FOTO: EVA

Schätze gesucht

  • vonHannelore Diegel
    schließen

Grünberg(eva). An der Grünberger Gallusschule stand nun Geocaching auf dem Stundenplan. Den Anstoß dazu hatte Nicole Roth, Sozialarbeiterin der AWO, gegeben.

Zunächst wurden im Rahmen eines Klassentrainings unter dem Thema "Freundschaft" unter anderem Freundschaftsbändchen hergestellt. Diese wurden, wie weitere "Schätze", im nahe gelegenen Wald versteckt.

Die Idee der Schatzsuche fand in der Schulgemeinde großen Anklang. Es wurden für die spätere Schatzsuche Videobotschaften mit den Koordinaten an eine Nachbarklasse übermittelt, deren Aufgabe nach Auffinden des Schatzes darin bestand, diesen wiederum für die nächsten Schatzsucher zu verstecken. Jede Klasse hatte als Orientierungshilfe mit ihren Klassenmaskottchen versehene Fotohinweise gestaltet.

"Die Freude beim Verstecken war bei den Kindern genauso groß wie beim Suchen und Finden des Schatzes, auch wenn bei dem einen oder anderen Versteck, unter Laubhaufen oder Baumstämmen, schon mal erheblicher Körpereinsatz gefordert war", sagte Sozialarbeiterin Roth. "Die Schatzsuche war in diesem besonderen Schuljahr eine gelungene Abwechslung."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare