Ruheständler spendet für Albert-Schweitzer-Kinderdorf

  • schließen

Grünberg (pm). Nach 49 Jahren Betriebszugehörigkeit bei der Firma Weiss Umwelttechnik in Reiskirchen ging Arthur Sommerfeld aus Lumda nun in den Ruhestand. Mit den ihm zugedachten Geldgeschenken seiner Kollegen bei der Abschiedsfeier möchte der Neurentner das Albert-Schweitzer-Kinderdorf (ASK) in Wetzlar unterstützen. Sommerfeld freute sich über 700 Euro, die er nun an das ASK weitergeben konnte. Er hatte die Einrichtung schon vor einigen Jahren besucht und sich informiert. Ein weiteres ASK in Hessen befindet sich in Hanau. Beide Einrichtungen arbeiten in enger Kooperation zusammen. Bei der Spendenübergabe an ASK-Kinderdorfleiter Christian Scharfe wurde besprochen, welches Projekt gezielt unterstützt werden soll. (Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare