ik_Gruenberg_260321_4c_1
+
Vorsitzender Marcel Messmer (r.) überreicht Robin Oster einen Präsentkorb.

RSC mit neuem Führungsduo

  • VonRedaktion
    schließen

Grünberg (dis). “Jahreshauptversammlung wegen Corona abgesagt„, “Sitzung wegen Corona verschoben„: So oder ähnlich ist das seit Monaten in Zeitungen und Mitteilungsblättern zu lesen. Die pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen und Auflagen machen es so gut wie unmöglich, dass Vereine eine normale und ordentliche Jahreshauptversammlung abhalten können.

Die Dringlichkeit einer solchen Versammlung ist aber jedem bekannt, der schon einmal in einem Verein mitgeholfen hat. Es werden Jahresberichte präsentiert und der Vorstand entlastet, möglicherweise Satzungsänderungen beschlossen oder Vorstandsposten neu besetzt.

So war nun auch beim Radsportclub (RSC) Grünberg die Neubesetzung des Vorstands enorm wichtig, da vor allem der Posten des 1. Vorsitzenden ein Jahr lang vakant war. Der Mangel an bereitwilligen Kandidaten hatte den Verantwortlichen schon seit einiger Zeit Kopfschmerzen bereitet. Am Ende aber waren alle umso glücklicher, als sich zwei Kandidaten zusammenfanden. Die Versammlung musste also stattfinden.

Da eine Präsenzveranstaltung nicht möglich war, entschied sich der RSC für eine neue Variante: Es wurde digital und postalisch über die verschiedenen Punkte abgestimmt. Die Bundesregierung hat bereits im März 2020 den nötigen rechtlichen Rahmen für ein solches Verfahren geschaffen. Damit konnten nun alle Mitglieder ohne großen Aufwand von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen und aktiv an der Zukunft des Vereins mitarbeiten.

55 Prozent der stimmberechtigten Vereinsmitglieder nahmen an den Abstimmungen teil und bescherten der besonderen Jahreshauptversammlung damit die meisten Teilnehmer seit der Vereinsgründung 1988. Der Vorstand wurde dabei durch die Mitglieder entlastet; auch eine Satzungsänderung zur neuen Definition des geschäftsführenden Vorstandes wurde angenommen. Die Geschicke des Vereins werden ab sofort durch 1. Vorsitzenden Marcel Messmer und Uwe Dralle als 2. Vorsitzenden gelenkt. Wiedergewählt wurden Martin Brockmann (Kassenwart), Stephan Jost (stellvertretender Spartenleiter Jugend/Rennwart), Ulla Heckert (stellv. Spartenleiterin RTF), Dagmar Kissmann (stellv. Spartenleiterin Radwandern) und Thomas Klös (stellv. Spartenleiter MTB). Messmer überreichte dem ehemaligen 2. Vorsitzenden Robin Oster einen Präsentkorb für mehrjährige Mitarbeit im Vorstand.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare