+
Das Schwimmbecken wird zur Partyzone.

Riesige Poolparty

  • schließen

Grünberg (dis). Zwar zeigte sich die Sonne am Freitagmittag bei angenehmen Temperaturen nur selten, dennoch waren rund 400 Besucher zum "Action- und Partyparadies" ins Freibad Grünberg gekommen. Das feucht-fröhliche Programm ließ zu keiner Zeit Langeweile aufkommen. Spaß und gute Laune, Musik und viel Bewegung standen auf der Tagesordnung und verwandelten das Schwimmbad in eine riesige Partyzone.

Das Kinder- und Jugendbüro der Stadt und die Sparkasse Grünberg sowie die Firma Schmeh als Betreiber des Bades hatten zu der Veranstaltung eingeladen. Dank der Stiftung der Sparkasse kostete die Sommer-Poolparty auch in diesem Jahr keinen zusätzlichen Eintritt. Ferienspielkinder aus den Kommunen Grünberg, Reiskirchen und Rabenau sowie die Betreuer konnten das Event daher komplett kostenlos genießen.

Teamgeist gefragt

Bürgermeister Frank Ide kündigte bei dieser Gelegenheit und zur Freude der Besucher an, dass bei dieser Veranstaltung im nächsten Jahr wohl die neue und 20 Meter längere Wasserrutsche für die Besucher zur Verfügung stehen werde.

Die fröhliche Wasserparty begann am frühen Nachmittag und bot von Anbeginn an viel Spaß für die Kinder und Teenager. Spannende Wettkämpfe und Riesenspielgeräte im und am Wasser sorgten für Stimmung. Schnelligkeit, Ausdauer und Teamgeist waren gefragt, etwa beim Badekappenfüllen, der Lumpenstaffel, beim Entern der Riesenkrake, auf der schwimmenden Laufmatte oder beim Sprungwettbewerb.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare