Neue Termine 2019

Reichlich Abwechslung für Grünberger Senioren

  • schließen

Grünberg (ld). Das von vielen Senioren bereits sehnlichst erwartete Veranstaltungsprogramm für das 2. Halbjahr 2019 ist nun vom Seniorenbeirat der Stadt Grünberg vorgelegt worden. Das Gremium hat bei der Zusammenstellung auf viel Abwechslung und einen Mix aus Information, Unterhaltung und Erlebnis geachtet. Auftakt ist am Freitag, 2. August, in der Sport- und Kulturhalle Stangenrod mit einem Vortrag von Harald Mohr unter dem Titel "Wie schütze ich mich mit gezielten Abwehrtechniken vor Überfällen?" (Anmeldung bei Marlene Queckbörner, Tel. 0 64 01/62 63). Am Mittwoch, 7. August, geht es nach Weilburg. Der von Brigitte de Voss begleitete Ausflug startet um 11 Uhr an der Gallushalle; am Zielort gibt es nach dem Mittagessen eine Schlossführung und die Möglichkeit zum Bummel durch Park und Altstadt (Anmeldung: Tel. 0 64 01/9 05 91 10, B. de Voss).

Zeitzeugenberichte zum Kriegsende

Unterhaltsam dürften auch die für den 23. August und 22. November festgelegten Kinovorstellungen werden. Die Titel der jeweils freitags um 14.30 Uhr beginnenden Filme werden noch bekannt gegeben. Mit seinem Vortrag "Oberhessen schmunzelt" wird Pfarrer a. D. Hartmut Miethe am 24. Oktober um 14.30 Uhr im Gemeindesaal der evangelischen Kirche Grünberg für Unterhaltung sorgen.

Passend zum Gedenktag an die Kriegs- opfer gibt es am Volkstrauertag, 17. November, um 15 Uhr in der Hospitalkirche eine besondere Präsentation: Ein vom Seniorenbeirat herausgegebenes Buch umfasst zahlreiche Zeitzeugenberichte zum Kriegsende in Grünberg. Die Weihnachtsfeier der Senioren findet am Samstag, 14. Dezember, um 14 Uhr in der Gallushalle statt.

Das Programm liegt im Foyer des Grünberger Rathauses zur Mitnahme aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare