Polizeikontrollen erhärten Verdacht auf Drogenkonsum

  • schließen

Grünberg (pm). Nach einer Polizeikontrolle in der Grünberger Straße musste sich ein 34-jähriger Autofahrer aus dem Vogelsbergkreis einer Blutprobe unterziehen. Als der Opel-Fahrer am Dienstagmittag durch eine Streife angehalten und überprüft wurde, stellte sich heraus, dass der Mann offensichtlich Drogen genommen hatte. Ein erster Test ergab deutliche Hinweise auf die Einnahme von Amphetaminen. Wenig später kontrollierten die Beamten an gleicher Stelle einen verdächtigen Seat. Der 37-jährige Fahrer legte einen russischen Führerschein und die Fahrzeugpapiere vor. Bei dem Gespräch ergab sich der Verdacht, dass der Mann vor der Fahrt Drogen zu sich genommen hatte. Ein Test gab Aufschluss: Der Mann hatte Marihuana konsumiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare