Pilgeruppe unterwegs auf dem Lutherweg

  • schließen

Grünberg(pm). Die Pilgergruppe des evangelischen Dekanats Grünberg war jetzt unterwegs auf dem Lutherweg 1521 von Niederaula nach Bad Hersfeld. Die Strecke war 16 Kilometer lang. Bei herrlichem Herbstwetter starteten 31 Pilger in Niederaula zur 14. Etappe.

In Asbach wurde die Pilgergruppe von Ortspfarrer Simon Leinberger begrüßt, der Informationen über die Kirche gab, die etwa im Jahre 1500 erbaut wurde. Die Andacht von Dekan Norbert Heide handelte von Hiob, den eine Hiobsbotschaft nach der anderen einholt.

Das Schloss Eichhof ist ein von den Äbten der Reichsabtei Hersfeld erbautes Schloss. Auf dem landwirtschaftlichen Versuchswesen werden auf rund 25 Hektar Pflanzenbauversuche zu den Themen Markfruchtbau, Grünlandwirtschaft, Futterbau, Landschaftspflege und Energiepflanzen durchgeführt. Weiter an der Fulda entlang und vorbei am Kurhaus und der Stiftsruine ging es in die Stadtmitte Bad Hersfelds. Ziel dort war unter anderem die evangelische Stadtkirche in der Altstadt. Ihr markanter Kirchturm ist das Wahrzeichen der Stadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare