Pilgern auf dem Lutherweg

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg(pm). Zusammen mit Dekan Norbert Heide war nun wieder eine Gruppe auf dem Lutherweg 1521 unterwegs. Diesmal ging es 16 Kilometer von Bad Hersfeld nach Friedewald.

Entlang der Solz, einem Nebenfluß der Fulda, führte der Weg nach Kathus. Obwohl die Solz nur als kleiner Bach bezeichnet werden kann, stellte sie viele Jahrhunderte lang ein Hindernis für den Personen- und Warenverkehr auf der Fernhandelsstraße "Kurze Hessen" dar, die die Messestädte Frankfurt am Main und Leipzig verband. Fuhrwerke und Kutschen mussten die Furt passieren, da es nur Holzstege und keine Steinbrücken gab. Wer zu Fuß unterwegs war, konnte den Pilgersteg benutzen, der vor 400 Jahren schon genannt wurde, als noch niemand an den Lutherweg 1521 dachte. In der Kathuser Kirche hielt Heide eine Andacht.

Die 16. Etappe führt am Samstag, 18. Januar von Friedewald nach Dankmarshausen (circa 19 Kilometer). Treffpunkt ist um 8 Uhr auf dem Schlossparkplatz in Grünberg. Info im Ev. Dekanat Grünberg, Tel. 0 64 01/22 73 15.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare