1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Grünberg

Pilgern auf dem Glücksweg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

sued_pilgernIMG_20211204_4c_1
Die Pilgergruppe. © pv

Grünberg (pm). 21 Interessierte, darunter drei Konfirmanden, machten sich mit Dekan Norbert Heide auf den Weg, um den Glücksweg rund um Grünberg zu erkunden. Startpunkt war der Bahnhof. Das Wanderzeichen ist der Diebsturm auf gelbem Grund mit einem grünen Kleeblatt.

Abwechslungsreiche Wegstrecken führten immer wieder auf und ab und boten neue Aussichten. Der Weg führte die Pilger unter anderem zum malerischen Brunnental mit seinen zahlreichen Quellen und Biotopen, passierte die ehemaligen malerischen Eisteiche und führte zum neuen Dekanatsgebäude im »Schwedendorf«. Weiter ging es durch das Neubaugebiet »Baumgartenfeld« und durch ein kleines Waldstück zur Queckbörner Höhe. Von dort ging es Richtung Göbelnrod und zurück zum Ausgangspunkt.

Auch interessant

Kommentare