"Peter Glessing Swingtet" am Freitag im Jazzclub

  • vonred Redaktion
    schließen

Grünberg(pm). Das "Peter Glessing Swingtet" ist am Freitag, 13. Dezember, abermals zu Gast im Jazzclub Grünberg. Bandleader Glessing erweckt mit seinem markant-voluminösen Sound auf Saxofon und Klarinette die Art von Swinging Jazz wieder zum Leben, wie er in den Fünfziger- bis Achtzigerjahren von Musikern wie Arnett Cobb, Eddie "Lockjaw" Davis, Illinois Jacquet und anderen gespielt wurde. Von der ersten Nummer bis zum letzten Song zieht Glessing mit lebhafter Spielfreude und Entertainer-Qualität das Publikum in seinen Bann.

Mit von der Partie in Grünberg sind Philip Wibbing (Piano), Jann Meyer (Kontrabass), Peter Fahrenholz (Drums) und als Special Guest Benjamin Glessing (Percussion). Neben Swing reicht das Repertoire des Ensembles von New Orleans und Dixieland bis zu rockigen Titeln wie "Watermelon Man". Das Konzert in der "Grünberger Stube" der Gallushalle beginnt um 20.30 Uhr. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare